Flachdach

Warmdach

Das Warmdach ist ein Flachdach, wo alle erforderlichen Bauteilschichten unmittelbar miteinander verbunden sind. Das wesentliche Merkmal ist, dass die Feuchtigkeitsabdichtung oberhalb der Austrotherm Wärmdämmung angebracht ist. 

Relevante Produkte

Austrotherm EPS auf Trapezblechen

1 Oberflächenschutz (Rundkiesel, Betonplatten) 
2 Abdichtungsschicht 
3 Austrotherm EPS W30-PLUS 
4 Dampfsperre 
5 Trapezblechprofil

Austrotherm EPS im Gründach

1 Begehbarer Belag aus Betonwerkplatten 
2 Filtervlies 
3 Austrotherm EPS Dränplatte 
4 Abdichtung 
5 Austrotherm EPS W30-PLUS 
6 Dampfsperre und Ausgleichsschicht 7 Rohdecke

Austrotherm EPS W20-PLUSAustrotherm EPS W25-PLUSAustrotherm EPS W30-PLUS
Anwendungsbereich:Wärmedämmung unter BelastungWärmedämmung unter hoher BelastungWärmedämmung unter besonders hoher Belastung
Belastung:nicht begehbare Flachdächerbegehbare, befahrbare, begrünte Flachdächerbegehbare, befahrbare, begrünte Flachdächer
Wärmeleitfähigkeit:0,031 [W/mK]0,031 [W/mK]0,030 [W/mK]
Zulässige Druckbeanspruchung:20 kPa (2 t/m²)30 kPa (3 t/m²)40 kPa (4 t/m²)
Erforderliche Dämmdicke¹) U(k) = 0,15 [W/m² K]200 mm200 mm190 mm
Erforderliche Dämmdicke für Niedrigenergiehaus¹) U(k) = 0,10 [W/m² K]290 mm290 mm 280 mm

1) Berechnungsgrundlage: Betondecke 20 cm dick; Wärmeübergangswiderstand 0,17 [m2 K/W]

Bei wenig Platz: Austrotherm Resolution Flachdach

Der neue höchstwärmedämmende Resolhartschaum eignet sich bei vor allem dort, wo wenig Platz ist.