Sorry, the requested view was not found.

The technical reason is: No template was found. View could not be resolved for action "webPushNotification" in class "Seam\SeamTemplate\Controller\TemplateController".

Zwei Zentimeter

In Korneuburgs bester Lage entstehen in Niedrigenergiebauweise fast hundert neue Eigentums- und Vorsorgewohnungen. Niedrig bleibt auch der Dachaufbau, bei dennoch hohem Dämmwert – dank Austrotherm XPS® Premium.

Vier separate Baukörper werden gerade im Zentrum von Korneuburg errichtet: In der Schaumannstraße, zwischen Hauptplatz und Bahnhof, sollen bis zum nächsten Frühjahr 96 neue Wohnungen einen angenehmen Ort zum Leben schaffen, auch durch ihre aufgelockerte Bauweise mit vielen Freiflächen und viel Grün. Aufgrund der zentralen Lage mit guter Verkehrsanbindung eignen sich die Wohnungen aber nicht nur zur Eigennutzung, sondern ebenso als Vorsorgewohnungen: Die Nachfrage nach Mietwohnungen im sogenannten „Speckgürtel“ rund um Wien, mit einer guten Verkehrsanbindung in die Stadt, ist schließlich stetig im Wachsen.

Höhere Attika, mehr Sicherheit
Eine wichtige Rolle in der Ausführung der Gebäude spielt ein hocheffizientes Dämmprodukt von Austrotherm®: Zur Dämmung des Flachdachs wurde Austrotherm XPS® Premium eingesetzt, das mit einem ausgezeichneten Lambda-Wert punktet. Diesen Vorzug konnte die rosa Platte auch hier voll ausspielen. Dank ihrer geringeren Dicke konnte die Dämmstärke um zwei Zentimeter reduziert werden, wie Verarbeiter Hubert Weidinger von der KWA Abdichtungs & Isolierungs GmbH erklärt: „Mit der Austrotherm XPS® Premium haben wir zwei Zentimeter an Aufbauhöhe gespart. Das war deshalb so wichtig, weil dadurch der Hochzug, also die Attika, mehr Höhe gewinnt – da hatten wir vorher die mögliche Höhe laut ÖNORM schon voll ausgereizt.“ Warum die Attika mehr Höhe braucht? „Von einer höheren Attika profitiert die Haltbarkeit des gesamten Bauwerks: Je mehr Hochzug, desto weniger kann es passieren, dass das Regenwasser einen Weg nach unten findet.“

Obendrauf sorgt eine extensive Dachbegrünung für ein gutes Mikroklima. Die Kombination aus Massivbauweise, moderner Dreifach-Wärmeschutzverglasung und einer ausgezeichneten Wärmedämmung verspricht darüber hinaus geringe Heizkosten und eine umweltfreundliche Nutzung.

„Mit der Austrotherm XPS® Premium haben wir 2 cm an Aufbauhöhe gespart. Das war deshalb so wichtig, weil dadurch der Hochzug, also die Attika, mehr Höhe gewinnt – da hatten wir vorher die mögliche Höhe laut ÖNORM schon voll ausgereizt.“

Ausblick auf Burg und Rathaus
Die Wohnungen in Größen zwischen 39 und 165 Quadratmeter sollen im kommenden Frühjahr an ihre Besitzer übergeben werden. Die an den Straßen liegenden Baukörper werden fünfgeschoßig errichtet und bieten zukünftig Ausblicke auf das Rathaus, die Burg Kreuzenstein oder den Kahlenberg. Die Bewohner der innen liegenden zweistöckigen Baukörper werden wiederum von der besonders lärmgeschützten Lage profitieren. Eine optimale Belichtung der Wohnungen wird durch weitläufige Freiräume erreicht. Im Innenhof wurde Platz für einen Gemeinschaftsgarten geschaffen; Eigengärten, Balkone oder Dachterrassen werden außerdem ganz persönliche Erholungsräume bieten. Eine hauseigene Tiefgarage wird Kellerabteile und 124 Abstellplätze für Autos umfassen, die gegen Aufpreis mit einer Ladestation für E-Cars ausgestattet werden können. Zusätzlich steht allen Bewohnern ein E-Car zur Verfügung, das mittels Car-Sharing zu nutzen ist; für Fahrräder ist eine Fläche von insgesamt 150 Quadratmeter vorgesehen. Alle Wohnungen und Allgemeinflächen werden barrierefrei über behindertengerechte Lifte erreichbar sein.

Wohnhausanlage Schaumannstraße 16–20, Korneuburg (A)
Bauherr: PMP Immobilien GmbH, Korneuburg
Bauzeit: September 2016 – Frühjahr 2018
Generalunternehmen: Dywidag GmbH, Linz
Verarbeiter: KWA Abdichtungs & Isolierungs GmbH, Gols
Verwendete Produkte: Austrotherm XPS® Premium 30 SF, 140 und 180 mm
Austrotherm Betreuer: Michael Neubauer, Gebietsleiter Österreich Ost