Sorry, the requested view was not found.

The technical reason is: No template was found. View could not be resolved for action "webPushNotification" in class "Seam\SeamTemplate\Controller\TemplateController".

Leistungsstark und wirtschaftlich

Bis zu 400 Millimeter Dicke: Neue XPS-Dämmplatte von Austrotherm 

Austrotherm hat seinen hoch druckbelastbaren und wasserabweisenden XPS-Dämmstoff weiterentwickelt und auf der Messe BAU in München die neue Dämmplatte „Austrotherm XPS TOP TB“ vorgestellt. Mit bis zu 400 Millimeter Dicke und einem einheitlichen Lambda-Wert von 0,035 W/(mK) ist sie eine leistungsstarke und wirtschaftliche Lösung für die stetig steigenden energetischen Anforderungen. Austrotherm XPS TOP TB wurde speziell für die effiziente Dämmung von Flachdächern und erdberührten Bauteilen von Niedrigenergiehäusern konzipiert.

Die neue Dämmplatte „Austrotherm XPS TOP TB“ verfügt über beste technische Eigenschaften. So wird die Wärmeleitfähigkeit bei niedrigen 0,035 W/(mK) gehalten – und zwar in allen erhältlichen Dicken von 220 bis 400 Millimeter. Gleichzeitig bleibt die Dämmplatte aber weiterhin diffusionsoffen. Möglich macht dies das neuartige Thermobonding-Verfahren.

Neues Produktionsverfahren führt zu hervorragender Dämmwirkung

Mit dem Thermobonding-Verfahren nutzt Austrotherm eine neue Technologie in der Verbindung von XPS-Platten. Durch ein spezielles kombiniertes Druck- und Temperaturverfahren wird dabei aus zwei oder mehreren dünneren Platten eine dicke Dämmplatte mit hervorragender Dämmwirkung hergestellt. Es werden keinerlei Fremdstoffe wie Kleber oder Bindemittel eingesetzt. Damit ist auch der neue rosa Extruderschaum sortenrein und lässt sich am Ende der Haus-Lebensdauer ganz einfach recyceln. Austrotherm XPS-Dämmplatten werden generell ohne HFKW, FCKW, HFCKW oder HBCD produziert.

Wirtschaftlich und einfach zu verarbeiten

Und auch für den Verleger bietet „Austrotherm XPS TOP TB“ einige Vorteile. So muss die Fläche nur einmal und nicht – wie bei einer auch möglichen mehrlagigen Verlegung – doppelt beziehungsweise dreifach ausgelegt und zusätzlich verklebt oder verdübelt werden. Das spart nicht nur teure Verarbeitungszeit sondern minimiert auch mögliche Verlegefehler. Weitere Informationen: www.austrotherm.com

Die Dämmplatte „Austrotherm XPS TOP TB“ mit bis zu 400 Millimeter Dicke wird mit Hilfe des neuartigen Thermobonding-Verfahrens hergestellt. Sie ist hoch wärmedämmend und spart – da sie einlagig verlegt wird - wertvolle Arbeitszeit. (Foto: Austrotherm)