Sorry, the requested view was not found.

The technical reason is: No template was found. View could not be resolved for action "webPushNotification" in class "Seam\SeamTemplate\Controller\TemplateController".

Führende Architekten aus CEE im Werk Purbach

Treffen im Rahmen der Internationalen Passivhaustagung
Austrotherm organisierte im Rahmen der 21. Internationalen Passivhaustagung ein Rahmenprogramm für Meinungsbildner aus Rumänien, Serbien und der Türkei. 22 Gäste - Architekten, Journalisten und Universitätsprofessoren - sind von 27. – 29. April 2017 nach Österreich gekommen, um sich bei der diesmal in Wien stattfindenden Passivhaustagung weiterzubilden.

Passivhaustagung: Über 1200 Kongress-Teilnehmer
Die Internationale Passivhaustagung fand diesmal in Wien statt. Über 1200 Teilnehmer aus über 60 Länder sind ein neuer Teilnehmerrekord. Austrotherm informierte an das Fachpublikum in der Ausstellung über passivhaustaugliche Dämmlösungen, wie Austrotherm XPS Premium, Austrotherm Resolution oder das neue Austrotherm Attikaelement.

Nach dem Besuch der Passivhaustagung konnten sich die Teilnehmer vom Studentenheim „Green House“ in der Seestadt in Wien in Bild machen. „Dieses Austrotherm Referenzobjekt ist ein Passivhaus PLUS und erzeugt mehr Energie als es verbraucht“, so Marketingleiter Stefan Hollaus.

Dämmlösungen für Passivhäuser
Austrotherm bietet eine Reihe von Lösungen für Passivhäuser, wie Produktmanager Christopher Mayer am Donnerstag in Purbach referierte. F&E Leiter Johann Jandl erzählte von den Erfahrungen in seinem privaten Passivhaus, bei dem er in im letzten Jahr kaum Heizkosten hatte.